Montag, 22. Mai 2017

eine Aktion mit "Nachwehen"

Das Frühchen und Sternenkinder Nähen am letzten Samstag hat mich doch ein bisschen erwischt - wie man so schön sagt.

Zu siebt haben wir uns durch die Unmengen an Stoffresten gewühlt, zusammengesucht, zugeschnitten, genäht, um eine kleine Mini-Kollektion zusammen zu bekommen. Ein riiiiesen Dankeschön schon mal an euch Stoffspender und vor allem Helfer am Samstag. Sowas funktioniert nur durch viele fleißige Helfer-Hände!
Immer wieder waren wir erstaunt, wie klein die Teilchen doch sind und haben doch irgendwie Bedenken gehabt, ob selbst diese Mini-Kleidung noch zu groß sein könnte.
Man mag sich gar nicht ausmalen, wie schlimm es für die Würmchen und Eltern sein muss, die diese Kleidung brauchen. Ich bin echt froh, dass ich diese Sorgen nicht hatte. Trotzdem hoffen wir ein wenig (Farben)freude mit unseren Sachen auf die Stationen zu bringen. Uns hat es jedenfalls sehr viel Spaß gemacht die Mini-Mode zu nähen.
konzentriert bei der Fummelarbeit (Regina und Mandy)
Wir konnten gar nicht so viel Nähen wie zugeschnitten wurde, also haben wir alle noch ein paar Teile zum Fertigstellen mit nach Hause genommen.
Minizuschnitte
Sobald alles wieder im Bullerbü fertig genäht eingetroffen ist, gehen die Sachen schnell Richtung Coesfeld auf die Frühchenstation ins St. Vinzenz Hopsital.
Wir hoffen auf Rückmeldung, was Größe und Ausführung betrifft, um bei nächsten Aktionen Änderungswünsche berücksichtigen zu können. (ja, das wird  nicht das letzte mal gewesen sein, ich hatte ja von "Nachwehen" gesprochen!)





Und weil wir noch soooo viele Stoffreste haben, werden wir so eine Aktion noch einmal machen. Außerdem habe ich mich bei einem Verein (Herzenssache-nfsuf) angemeldet, der Deutschlandweit Kliniken mit genähter oder gestrickter Kleidung ausstattet. Ein paar Stoffreste oder Zuschnitte werde ich zur Unterstützung auch dorthin schicken. Schaut doch mal auf deren Seite. Vielleicht hat ja die ein oder andere Lust sich Privat auch daran zu beteiligen!?

Dieses Projekt hat mich doch gepackt!

Ich hoffe auf noch mehr Unterstützer beim nächsten mal.

In diesem Sinne, happy sewing,

Kathi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen